Verkaufen ist ein knallhartes Geschäft. Diese Erfahrung macht früher oder später jeder Verkäufer. Aber geht es nicht auch anders? Ja, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Spielend verkaufen macht den Unterschied aus.

Kundengewinnung kann auch ganz anders als gewohnt funktionieren: spielerischer, fantasievoller und humorvoller. «Spielen» heisst auch, sich von allzu starren Vorgaben und Regeln zu verabschieden und die Kreativität der Mitarbeitenden zu aktivieren.

Im Seminar spielend verkaufen von Virgil Schmid erfahren Sie, wie Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden gewinnen und damit das Kaufverlangen erhöhen können. In diesem Workshop lernen Sie neue Methoden zur Kundenbegeisterung kennen.

ANFRAGE SEMINAR SPIELEND VERKAUFEN

Menschen kaufen Menschen. Kunden kaufen Emotionen. Erfolgreich verkaufen und Kunden gewinnen mit einer neuen, spielerischen Methode. Die neueste Forschung beweist: Spielen ist für die Entwicklung des Gehirns ebenso wichtig wie Schlafen. Spielen im Verkauf ist eine geistige Haltung, eine innere Einstellung. Menschen tun gerne, was Spass macht. Lernen Sie den Spielfaktor kennen.

Im Seminar spielend verkaufen zeige ich Ihnen anhand zahlreicher Beispiele und Ideen, wie Sie mit Emotionen im Verkauf Kunden gewinnen und erfolgreich verkaufen lernen. Planen Sie das Seminar als Inhouse-Seminar und vernetzen Sie das vorhandene Wissen in Ihrem Team.

SPIELERISCH VERKAUFEN SORGT FÜR KUNDENBEGEISTERUNG – WIE SIE KUNDEN GEWINNEN

verspielte Farben sorgen für Kundenbegeisterung

«Auf einem zu kleinen Spielfeld kann man keine Tore schiessen.» Warum wir besser verkaufen, wenn wir spielen. In diesem Seminar geht es darum, eingefahrene Muster aufzubrechen und Verkauf neu zu überdenken. Es ist höchste Zeit, eine neue Perspektive zu entwickeln. Wir brauchen unterschiedliche Modelle, mehr Innovation, eine andere Art von Verkaufsmanagement.

Spielend verkaufen eröffnet neue Räume. Spiel entsteht, wo man weniger plant und mehr tut. Mit Leichtigkeit und Freude verkaufen ist der Weg zum Ziel. In diesem Seminar lernen Sie Kundenerlebnisse zu inszenieren. Die erfolgreichen Erlebniskonzepte der Gegenwart verbinden die Sehnsucht nach Entertainment mit ehrlichen, grossen Gefühlen und Lebenshilfe im Alltag. Erlebnisse steigern die Aufmerksamkeit, erhöhen die Verweildauer und wirken unmittelbar verkaufsfördernd.

Integrierte Kundenorientierung führt Mitarbeiterbegeisterung und Kundenbegeisterung zusammen. Einer der grössten Werte in Unternehmungen sind loyale und begeisterte Kunden und Mitarbeiter. Begeisterung erzählt man gern weiter und wird dadurch aktiv zum Empfehler. Die Erhöhung der Kundenbindung bzw. Kundenloyalität sowie nachhaltige Kundenerlebnisse sind matchentscheidend. Und damit eine der grössten unternehmerischen Herausforderungen der Zukunft.

Lernen Sie spielend verkaufen und begeistern Sie Ihre Kunden und Mitarbeiter mit originellen Ideen. Emotionen sind die Treiber menschlichen Verhaltens. Keine Emotionen, kein Umsatz. Emotionales verkaufen ist ein erfolgsversprechendes Konzept um Kunden zu begeistern und zu treuen Fans zu entwickeln, die gerne kaufen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie und Ihre Mitarbeiter spielerisch zu neuer Energie finden, ein kreatives Umfeld aufbauen und auf diesem neuen Weg erfolgreicher verkaufen. Sie müssen sich nur auf etwas Neues einlassen.

Wer spielt, lernt mehr. Die meisten wirklich lebenswichtigen Dinge erlernen wir spielerisch: Sprechen. Laufen. Greifen. Essen. All das funktioniert irgendwann – und zwar ganz ohne Hausaufgaben, Noten und Zertifikate. Lernen ist mehr als nur Wissen anhäufen, erfolgreiches Lernen bewirkt eine Verhaltensänderung. Es genügt nicht, viele französische Vokabeln und Grammatikregeln zu kennen; erfolgreich „Französisch gelernt“ hat jemand, der sich auf der Strasse, im Büro, am Telefon französisch unterhalten kann (und das möglichst auch gerne tut und sich nicht darum drückt).

Verkaufsseminare müssen sich ebenfalls daran messen lassen, ob sich die Teilnehmer hinterher beim Verkaufen anders und möglichst erfolgreicher verhalten als vorher. Spass und Spiel können helfen, Menschen aus ihren Gewohnheiten herauszulocken. Damit sich auf spielerische Weise dauerhafte Verhaltensänderungen einstellen, müssen meiner Erfahrung nach aber noch folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die Spielsituation muss eine Herausforderung bieten. Das Spiel sollte also nicht zu einfach sein – dann drohen Langeweile und ein rasches Spielende. Es darf aber auch nicht zu schwer sein – dann drohen Frust und Spielabbruch.
  • Die Spielsituation sollte auf fantasievolle und intensive Weise ein Probehandeln ermöglichen, das nachher im Alltag umgesetzt wird. Im Idealfall bietet das Spiel eine Belohnung für das eingeübte Handeln. Das Spiel macht also erlebbar, warum es sich lohnt, alte Gewohnheiten abzustreifen und neue Verhaltensweisen zu erproben. Anders ausgedrückt: Das Spiel motiviert, Neues auszuprobieren.

Spielen bedeutet, etwas zu wagen, sich als Person zu exponieren. Dafür braucht es Mut und ein fröhliches Herz, und beides setzt eine Atmosphäre gegenseitigen Vertrauens voraus. Ein Mitarbeiter, der sich gegängelt fühlt, wenig Wertschätzung erfährt oder gar Angst um seinen Arbeitsplatz hat, wird kaum Lust aufs Spielen haben.

Für Service und Verkauf ist ein vergiftetes Klima verheerend, denn Mitarbeiter behandeln ihre Kunden exakt so, wie sie selbst im Unternehmen behandelt werden. Wahrscheinlich haben Sie selbst schon einmal irgendwo eingekauft, wo die Atmosphäre merkwürdig eisig war und jedes Lächeln wie eingefroren wirkte. Keine Serviceschulung der Welt kann echte Freundlichkeit herbeizaubern, wenn die Grundlagen dafür fehlen.

Wie Sie spielend verkaufen können, erfahren Sie in diesem Seminar mit einer Fülle von Ideen und Impulsen für grosse wie kleine Unternehmen. Spielen Sie mir und mehr Umsatz ist nicht zu verhindern.

Sagen Sie mir, was Sie brauchen!

Da ich Sie nicht kenne, sollten wir dies schleunigst nachholen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.